Wie kann ich mein Facebook Konto löschen?

Heutzutage kommt kaum einer mehr an Facebook vorbei. Es gibt aber auch einige, die nach kurzer oder längerer Zeit merken, dass dieses soziale Netzwerk nicht das Richtige für sie ist. Wir erklären, wie du dein Facebook-Konto deaktivieren oder dauerhaft löschen kannst.

So deaktivierst du dein Facebook-Konto

Du möchtest Facebook vorübergehend nicht benutzen? Dann solltest du überlegen, nicht dein komplettes Konto zu löschen, sondern einfach für eine Zeit lang zu deaktivieren. Wer sein Konto deaktiviert, dessen Chronik verschwendet unverzüglich aus Facebook. Andere Nutzer haben keine Möglichkeit mehr, dich zu suchen. Einige Informationen, wie beispielsweise von dir verwendete Nachrichten, sind jedoch weiterhin für andere sichtbar. Außerdem gespeichert werden die Chronikinformationen, wie Freunde, Fotos und Interessen.

Du deaktivierst dein Facebook-Konto, indem du direkt auf der Seite auf das „Konto“-Menü oben rechts klickst. Dieses Menü ist mit dem Symbol einer Zahnrads verbunden. Anschließend wählst du „Kontoeinstellungen“ und klickst in der linken Spalte auf „Sicherheit“. Nun kannst du mit einem Klick auf „Deaktiviere dein Konto“ deinen Account vorübergehend einfrieren. Solltest du später wieder zu Facebook zurückkehren wollen, kannst du dein Konto einfach wieder reaktivieren, wenn du dich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort anmeldest. Danach wird eine Chronik wieder vollständig hergestellt.

So löschst du dein Facebook-Konto

Es reicht dir nicht, dein Konto nur zu deaktivieren, du möchtest dein komplettes Profil löschen? Auch das ist kein Problem. Bedenke aber: Wenn du dein Konto dauerhaft löschst, können die von dir hinzugefügten Informationen nicht reaktiviert oder wiederhergestellt werden. Die Betreiber von Facebook empfehlen, vor dem Löschen eine Kopie deiner Daten herunter zu laden.

Zur Löschung loggst du dich bei Facebook ein. Über den Link „https://www.facebook.com/help/delete_account?rdrhc“ kannst du mit einem Klick auf „Mein Konto löschen“ deinen Account vollständig löschen. Jetzt kannst du nicht mehr auf dein Konto zugreifen und die meisten mit dem Konto verbundenen, persönlich identifizierbaren Daten werden aus der Datenbank entfernt. Das sind zum Beispiel die E-Mail-Adresse, die Postadresse und der Benutzername.

16.12.2013 | Netzwelt | Thomas | 1.604 x gelesen

Tags: ,

Kommentiere diesen Artikel

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.